Wir befeuchten

Ihr Raumklima

Ob sich Menschen in geschlossenen Räumen wohlfühlen und gesund bleiben, ob Hochleistungsrechner immer funktionsfähig sind, oder ob in Lagerhallen Obst, Gemüse oder Fleisch frisch bleiben - die richtige Luftfeuchte ist entscheidend für das richtige Raumklima.

HPN SERIES | Hochdruck-Luftbefeuchter

Energy Saving
Adiabatische Befeuchtung mit niedrigem Energieverbrauch

Geringerer Wartungsaufwand
Betrieb mit demineralisiertem Wasser


Steuerung mit variabler Geschwindigkeit

Dank der Ausstattung mit einem EVCO-Inverter, der im Elektroraum separat vom Hydraulikraum installiert ist

Verteilung
Rack im Lieferumfang mit konfigurierbarer Düsenanzahl

Hygiene
VDI 6022-1 Zertifizierung als Gewährleistung, dass kein Risiko einer Vermehrung von Bakterien besteht

  • Verteilungssystem in AHU oder Umgebung
  • Anpassbare Düsenanzahl (4 l/h oder 8 l/h)
  • Unabhängig von der Düsenanzahl konstanter Druck von 80 bar
  • Erzeugung von Kleinstpartikeln (15 μm)
  • Pumpsystem aus Edelstahl
  • Steuerung von EVCO mit Benutzerschnittstelle EPcolor am Hydraulikaggregat und Steuerung von EVCO mit Benutzerschnittstelle EV3 am Verteiler-Rack
  • Pumpenverwaltung mit Anzeige der Betriebsparameter in Echtzeit

Die Luftbefeuchter der Serie HPN sind ideal für die Verteilung der Feuchtigkeit in Umgebungen mit einem angepassten Verteilungssystem oder direkt in die RLT-Anlage. Hierzu wird ein Verteiler-Rack mit angepasster Anzahl von Abzweigungen und Düsen verwendet. Es ist möglich, mehrere Luftbehandlungseinheiten mit einem einzigen Luftbefeuchter zu befeuchten, indem ein Hydraulikaggregat an mehrere Verteiler-Racks angeschlossen wird. Jedes verfügt über eine eigene Steuerung, die mit dem Feuchtigkeitssensor der RLT-Anlage verbunden ist. Um dem Bedarf der einzelnen Racks gerecht zu werden hält die Präzisionssteuerung des Hydraulikaggregats den Druck der Flüssigkeit konstant (8 MPa) und gewährleistet eine Feuchtigkeitserzeugung in Form von Nebel mit einer Partikelgröße von 15 μm, unabhängig von der Rack- Größe.

 

Rack zur Feuchtigkeitsverteilung

Die Racks zur Verteilung der Feuchtigkeit sind in 3 verschiedenen Höhen mit Abzweigungen unterschiedlicher Länge und Düsen für 4 l/h oder 8 l/h erhältlich, deren Anzahl abhängig vom Verteilungsbedarf angepasst werden kann. Die am Rack installierte EVCO-Steuereinheit ermöglicht eine proportionale Steuerung der Öffnung der Düsen. Das vollständig aus Edelstahl gefertigte Verteilersystem verfügt über eine automatische Steuerung des Ablass-Magnetventils und gewährleistet so die Hygiene im Sinne der Norm VDI6022-1.

IDEAL FÜR FOLGENDE ANWENDUNGEN

Wohn- und Geschäftsräume
Wohnkomfort ist eng mit den Parametern für ein ideales Raumklima verbunden, die auf 20-24 °C Temperatur und 40-60 % relative Feuchtigkeit festgelegt wurden. Insbesondere im Winter, wenn Gebäude beheizt werden, kann die relative Feuchtigkeit drastisch sinken: Haut und Schleimhäute trocknen aus, wodurch eine Entwicklung von Allergien und Infektionen der Atemwege sowie die Vermehrung von unerwünschten Mikroorganismen wie Bakterien und Viren begünstigt wird. Trockene Luft wirkt sich ebenfalls auf das Temperaturempfinden (im Winter unterhalb der tatsächlichen Temperatur) und auf Phänomene wie Müdigkeit und Konzentrationsschwäche aus. Eine angemessene Luftfeuchtigkeit ist daher unerlässlich, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen auch am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

 

Textilindustrie
Eine konstante Luftfeuchtigkeit innerhalb der Parameter, die vom verarbeiteten Produkt gefordert werden, verbessert die Qualität der Gewebe, die Effizienz der Prozesse wie auch die Produktivität. Die den Garnen verliehene Elastizität führt zu weniger Rissen (selbst bei Webstühlen mit hohen Geschwindigkeiten) und geringerer Flusenbildung. Die Gewebe verlieren deutlich weniger Gewicht und staubanziehende statische Elektrizität wird beseitigt, was sich spürbar positiv auf den Maschinenbetrieb auswirkt.

 

Papier- und Druckindustrie
Papier ist ein Material, das äußerst empfindlich auf hygrometrische Bedingungen reagiert. Seine Verarbeitung erfordert die präzise Kontrolle der Luftfeuchtigkeit. Nach dem Trocknen wird das Papier zu Rollen aufgewickelt. Diese können bei zu trockener Luft Maßabweichungen oder Risse
aufweisen und so die Nutzbarkeit in den nachfolgenden Prozessen beeinträchtigen. In der Druckindustrie kann zu wenig Feuchtigkeit während der
Druckphase Fehler durch Formänderungen verursachen oder zur Haftung von Papierbögen führen, die durch Staubansammlungen und statische Elektrizität an den Maschinen entsteht.

 

Lebensmittelindustrie
Die industrielle Verarbeitung von Mehl, Teigwaren und verschiedenen Backwaren kann durch unzureichende Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt werden. Wenn prozessbedingt die Raumtemperatur während der Produktion ansteigt, können die verwendeten Zutaten – deren Wassergehalt von der Luftfeuchtigkeit abhängt – schnell Wasser verlieren, was sich auf ihr Gewicht und ihre Qualität auswirkt. Der kalte Dampf der adiabatischen Befeuchtung, mit dem die Prozesshygiene gewährleistet wird, ist daher eine ideale und wirtschaftliche Lösung, um die Temperatur zu senken und gleichzeitig große Produktionsbereiche der Lebensmittelindustrie zu befeuchten.

 

 

Biomedizinische Iindustrie
Einweg- und Mehrwegkomponenten aus Technopolymeren, die für medizinische Anwendungen bestimmt sind, werden in geschützter Umgebung
hergestellt. Dabei müssen die Temperatur- und Feuchtigkeitswerte konstant gehalten werden, um Qualitäts- und Maßabweichungen auszuschließen,
die bei Umwandlungsprozessen hygroskopischer Polymere auftreten, und um die Haltbarkeit und Effizienz der Maschinen zu gewährleisten, indem
Reibungen und elektrostatische Aufladungen begrenzt werden. Die adiabatische Befeuchtung mithilfe der HPN-Produkte zeichnet sich durch einen geringen Energieverbrauch aus. Zudem gewährleistet die Zertifizierung laut VDI 6022-1 die Begrenzung des Risikos einer Bakterienvermehrung in aseptischen Umgebungen, in denen biomedizinische Produkte hergestellt und gelagert werden.

 

Gewächshäuser, botanische Gärten und Viehzucht
Das Mikroklima für den Anbau im Gewächshaus muss konstant und optimal sein, um die Produktivität zu steigern und den Wasserverbrauch zu begrenzen. Für die Aufrechterhaltung der richtigen Bedingungen spielt die Befeuchtung eine wesentliche Rolle, insbesondere für Kulturen (tropische Pflanzen, Pilze usw.), welche Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft aufnehmen. Lösungen mit Zerstäubungstechnik garantieren das richtige Mikroklima sowohl im Winter, wenn die relative Feuchtigkeit durch das Heizen sinkt, als auch im Sommer, da der kalte Dampf nach dem adiabatischen Prinzip gleichzeitig kühlt und befeuchtet. Zerstäubung wird auch als effektive und kostengünstige Lösung zur Kühlung von Ställen eingesetzt. Es ist bekannt, dass thermische Belastungen die Produktivität in der Tierhaltung reduzieren und sich auf Appetit, Sterblichkeit, Fruchtbarkeit und Wachstum der Tiere auswirken.

 

 

Kontaktieren Sie Uns

Bitte addieren Sie 9 und 3.

Professionelle Lüftungssystem Reinigungs-GmbH
Dammstraße 17
2301 Mühlleiten
Österreich

Tel: +43 (0)1 257 32 39
Fax: +43 (0)1 256 98 99
E-Mail: proluft@proluft.at
Web: www.proluft.at